arrow

weisenburger unterzeichnet Kooperationsvertrag

mit der DHBW Mosbach 

Rastatt – In der weisenburger-Zentrale wurde der Kooperationsvertrag für eine strategische Partnerschaft zwischen der weisenburger-Gruppe und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach besiegelt. Geschäftsführer Nicolai Weisenburger sowie Rektorin Gabi Jeck-Schlottmann und Prorektor Max Mühlhäuser der DHBW Mosbach unterzeichneten den Vertrag. Durch diese Kooperation wird der Studiengang Bauingenieurwesen gefördert und gezielt weiterentwickelt.

Als stark wachsendes Unternehmen hat weisenburger einen langfristigen und nachhaltigen Bedarf an Studenten der dualen Hochschulen. „Die Weiterentwicklung des Studiums im Bauingenieuerwesen ist ein wichtiger Puzzlestein für die Sicherung des akademischen Nachwuchses bei weisenburger,“ betont Geschäftsführer Nicolai Weisenburger. weisenburger trägt über eine finanzielle Unterstützung im Rahmen einer Stiftungsprofessur zum Entwicklungsprozess der Hochschule bei und liefert Fachinformationen aus der Branche. Auf diese Weise kann die Qualität des dualen Studiums nachhaltig verbessert werden. Zudem entsendet weisenburger regelmäßig Lehrbeauftragte an die DHBW Mosbach. Studierende sollen in Zukunft durch die Kooperation praxisnah gefördert werden. Beispielsweise werden anwendungsbezogene Studienprojekte im Bereich Bauingenieurwesen mit der Unterstützung von weisenburger in den Laboren der DHBW bearbeitet und erprobt.

Pressemitteilung

Mehr News zu
weisenburger

+